Sterbeamme

Der sinnvolle Abschied – Wie gestalte ich ein Abschiedsritual? 

Ein Abschiedsprozess benötigt eine Gestaltung, damit er heilsam für alle Beteiligte sein kann. Nur Dekoration oder symbolische Handlungen reichen nicht aus, um Sterbenden und Trauernden Trost in einer schmerzlichen Situation zu geben. Feiern und Rituale benötigen die Anwesenheit einer geistigen Dimension um reale Wirkungen zu zeigen. Allzu oft werden Abschiede als formal und hohl empfunden. 

In diesem Seminar wollen wir die Kriterien erarbeiten, die für ein tröstliches Ritual gelten. Anhand der nachfolgenden, praktischen Umsetzung können wir erfahren, welche individuellen Gestaltungen notwendig und möglich sind.  

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten; besonders Menschen, die in der Begleitung von Sterbenden tätig sind (Kranken- und AltenpflegerInnen, HospizmitarbeiterInnen).

Inhalte: 

  • Rituale für Sterbende 
  • Rituale für Trauernde 
  • Der verborgene geistige Sinn einzelner Elemente in einem Ritual 
  • Kriterien für ein Ritual 
  • Praktisches Ritual  

Dauer: 1 Tag von 10.00 bis 17.00 Uhr
Mindestteilnehmer_innenzahl: 10 Personen 

Ziel des Seminars ist es, ein neues Verständnis für geistige Realitäten zu entwickeln und Menschen im Abschiedsprozess ebenso tröstend, wie heilsam begleiten zu können.

Fortbildungspunkte laut Kriterien für beruflich Pflegende werden vergeben ID: 20091329