Sterbeamme

Heike Vetter

 
fotovetterheike300px

Geboren 1967 in Bielefeld

Pharmazeutisch-Technische Assistentin
Betriebswirtin
Heilpraktikerin
Sterbeamme

Die Pharmazeutisch-Technische Assistentin und Betriebswirtin Heike Vetter absolviert von 2001 bis 2004 eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und ist seit 2007 in eigener Praxis tätig.

Dort bietet sie körperbezogene Therapie durch verschiedene Massagetechniken, Moxibustion, pflanzliche und homöopathische bzw. spagyrische Präparate an. Durch energetische Psychologie, Bilderarbeit, schamanisch inspirierte Heilkunde nach Hildegard Fuhrberg unterstützt Frau Vetter Menschen im Umgang mit psychischen Belastungen wie Traumata oder Ängsten. Ihre Erkenntnis, dass unverarbeitete Trauer, sowie die unausgesprochene Angst vor dem Tod, Auslöser für diverse Krankheiten sein können, führte zu dem Entschluss, sich an der Sterbeammen-/Sterbegefährten-Akademie nach Claudia Cardinal ausbilden zu lassen. In ihrer Praxis begleitet sie als Sterbe- und Lebensamme Menschen in ihrer Trauer und unterstützt sie dabei einen persönlichen Abschied zu finden, mit dem es möglich ist seinen eigenen Frieden zu schließen. Alle Fragen stellen zu dürfen und zu lernen, dass Antworten sehr individuell sein können sieht Frau Vetter als Dreh- und Angelpunkt eines heilsamen und gesunden Umgangs mit Trauer.

Gemeinsam mit einem Team anderer Sterbe- und Lebensammen hat Frau Vetter das Sterbeammen-Netzwerk in Schwarzenbek gegründet.

Durch Vorträge und Seminare in Schulen, Kindergärten und Vereinen können Berührungsängste und Sprachlosigkeit gemindert werden. Auch die Fortbildung von Pflegekräften in Senioreneinrichtungen und ambulanten Pflegediensten ist ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt. Auf diese Weise verfolgt Frau Vetter gemeinsam mit dem Netzwerk, ihr Anliegen, das Thema Sterben aus der gesellschaftlichen Verdrängung zu holen.

Kontakt

Uhlenhorst 5, 21493 Schwarzenbek
Fon: +49 – (0) 4151 - 833 76 12
E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sterbeammen-Netzwerk
Hamburger Str. 33, 21493 Schwarzenbek
Fon: +49 – (0) 4151 – 83 44 110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.sterbeammen-netzwerk.de