Sterbeamme

Mein Alltag als Sterbeamme – Höhen und Tiefen eines ganz normalen Alltags

Die Arbeit als Sterbeamme*Sterbegefährte unterscheidet sich in vielem von Sterbebegleitungen, wie sie in Hospizen stattfinden und ist keineswegs als „Konkurrenzbetrieb“ zu verstehen. Während Hospizmitarbeiter*innen in den schweren Zeiten eines akut und konkret werdenden Abschieds unterstützen, liegt die Arbeit einer*eines Sterbeamme*Sterbegefährten in der Langezeitbetreuung auch von Menschen, die sich in existentiellen Lebenskrisen befinden.  

Der Vortrag gibt einen Überblick über das Tätigkeitsfeld und die Notwendigkeit der Präsenz von Sterbeammen*Sterbegefährten. Existentielle Lebensfragen bedürfen einer außenstehenden Begleitung, damit ein heilsamer individueller und gesellschaftlicher Weg möglich ist.

Dauer: 1,5 Std. zzgl. Fragenbeantwortung ca. 30 Minuten