Tom Schröpfer

Geboren 1989 in Rostock

Bestattermeister
Performer
Sterbegefährte

Neben seinem Studium der Performance Studies und der transnationalen Literaturwissenschaften, hat sich Tom Schröpfer zunächst mit Hilfstätigkeiten als Bestatter ein Zubrot verdient – bevor er plötzlich Vollzeit Bestatter war und nebenher studierte. Das Studium abschließend entschied er sich für fachliche Qualifikationen im Bestattungsgewerbe und erweiterte seinen Hintergrund für diesen Beruf zusätzlich mit der Ausbildung zum Sterbegefährten.

Mit dem Wunsch als Bestatter die Wandlung in der Bestattungs- und Trauerkultur mitzugestalten wurde er Bestattermeister und ist seither als Geschäftsführer bei Sabine Eller – sterbenleben in Darmstadt tätig.

Seine Wurzeln als Performer sind geblieben, weshalb er als Spieler, Mitdenker und Dozent immer wieder nach Bremen reist, um mit dem Zentrum für Performance Studies der Universität Bremen und dem Theater der Versammlung zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst künstlerisch forschend verschiedenste gesellschaftliche Fragestellungen zu erkunden.

Sein Wunsch bei diesen Tätigkeiten: Ängste wandeln – Unsicherheiten nehmen, aushaltbar oder gestaltbar machen – und das Selbstbewusstsein im Angesicht des Todes steigern (des eigenen und des Todes der anderen).

Tom Schröpfer

Bestattermeister
Performer
Sterbegefährte